Über das Zeitzeug_ Festival

Ein Kessel Buntes

Knallig und buntgescheckt trötet das hybride Trötenwesen es in die Welt hinaus: Das Zeitzeug_ Festival, ganz adrett und nett im neuen Gewand, wirft sich zum 14. Mal voll rein ins Festivaltreiben. Die studentische Initiative Zeitzeug_ ersetzt den grauen, tristen Filzumhang des Novembers gegen prächtige Mäntelchen aus Stoffen, die die Welt bedeuten. Zeitzeug_ will Glitzer, will Kunst.

Wir alle behaupten, dass __. Positionen und Meinungen zu den verschiedensten Themen zirkulieren in unserer Alltagswelt; vermischen, übertönen und widersprechen sich und machen es uns schwer, unsere Verantwortung zur Zeitzeugenschaft wahrzunehmen. Es ist nicht leicht sich in der Welt zurechtzufinden. Um Orientierung zu finden halten, wir uns an feste Begriffe; an Aussagen, die Stabilität und Klarsicht verheißen. Doch vergessen wir über die Erleichterung nur allzu leicht, den Punkt wieder in ein Fragezeichen zu verwandeln. Zeitzeug_ 2016 sucht Kunst, die sich mit Selbstverständlichkeiten und Behauptungen konfrontiert und sich, uns, die Welt In-Frage-stellt.

Mit dem Motto will Zeitzeug_ keine thematischen oder ästhetischen Grenzen setzen, sondern zur Diskussion und Auseinandersetzung anregen. Jede künstlerische Richtung, jeder Gedanke ist willkommen. (Einzig Beiträge mit sexistischen und rassistischen Inhalten lehnen wir grundsätzlich ab. Hier steht das Ausrufezeichen fest und unverrückbar).

Wer sagt, dass_ ?

_ dies das Motto ist?
_ nachts alle Katzen grau sind?
_ Meinung nicht ausreicht?
_ es eine Frage ist.
_ wir das schaffen, jo?
_ Kunst (nicht) politisch ist?
_ Rose Quartz und Serenity die Farben 2016 sind?
_ ich nichts ändern kann?
_ es im Westen nichts Neues gibt?
_ darüber alles gesagt ist?

_ ich Beispiele geben muss?
_ das so ist
_ ?

Programm

12 – 18 Uhr | Stadtbücherei

Kiss me hard before you go
Eggert / Schettel

Infos

18 Uhr | Festivalzentrum

Feierliche Eröffnung

19 Uhr | Festivalzentrum

Quasikristall
Festivalzentrum MZ RUB

Infos

20 Uhr | MZ RUB

Acts of Politeness
El Cuco Projekt

Infos

21:30 Uhr | MZ RUB

Konzert | NŌSIYAH

23 Uhr | Schumacher Club

Elias Sander | Jp & Smart
Party

10 – 19 Uhr | Stadtbücherei

Kiss me hard before you go
Eggert / Schettel

Infos

14:30 – 17 Uhr | Festivalzentrum

Workshop
laterne, laterne

Infos

14 Uhr | Tor5

Krötenwanderung
hannsjana

Infos

16 Uhr | Tor5

Krötenwanderung
hannsjana

Infos

17 Uhr | Festivalzentrum

Quasikristall (mit Laterne)
Festivalzentrum Rottstr.

Infos

18 Uhr | Rottstr. 5-Kunsthallen

24 hours (Performance)
Ruby Behrmann

Infos

19 Uhr | Rottstr. 5-Kunsthallen

Stellen Sie sich vor, wir wären in Bern.
SÄCHSISCHE SCHWEIZ kollektiv

Infos

21 Uhr | Theater der Gezeiten

Ufnaustraße
Marlies Pahlenberg

Infos

22 Uhr | Theater der Gezeiten

Quasikristall
Theater der Gezeiten
Festivalzentrum

Infos

22:30 Uhr | Festivalzentrum

Nachgespräche | El Cuco Projekt |
SÄCHSISCHE SCHWEIZ kollektiv

23:30 Uhr | Festivalzentrum

Konzert | Jens Eike Krüger
Sanfte Levitationsübungen

Infos

10 – 12 Uhr | Stadtbücherei

Kiss me hard before you go
Eggert / Schettel

Infos

12 Uhr | Tor5

Krötenwanderung
hannsjana

Infos

12 – 17 Uhr | Rottstr. 5-Kunsthallen

Workshop
Mein Körper – Meine Welt.

Infos

14 Uhr | Tor5

Krötenwanderung
hannsjana

Infos

18:30 Uhr | Festivalzentrum

Nachgespräch | Ruby Behrmann

19:30 Uhr | Festivalzentrum

Quasikristall
Festivalzentrum MZ RUB

Infos

20:30 Uhr | MZ RUB

Paradies und Eroberung
Complicité

Infos

21:30 Uhr | MZ RUB

Quasikristall
MZ RUB Tor5

Infos

22 Uhr | Tor5

Discoforschung

11 Uhr | Theater der Gezeiten

Katerfrühstück

12 Uhr | Theater der Gezeiten

Nachgespräche | hannsjana |
Eggert / Schettel | Complicité

zeitzeug_ 2016

Übersicht Festival-Ausgabe 2016

Programm

Programm

Spielorte

Spielorte

Künstler_innen

Künstler_innen

Blog

Blog

Team

Team

Förderer_

Förderer_